Engler-Bunte-Institut Chemische Energieträger – Brennstofftechnologie EBI ceb

Numerische Modellierung und Simulation von Stoffeigenschaften

  • Ort: CN

    Zur Simulation von Kohlenwasserstoffgemischen werden Stoffeigenschaften benötigt. Hierzu liegt bereits eine Implementierung der Gruppenbeitragsmethode von Constatinou und Gani (AIChE Journal 40, 1994; Fluid Phase Equilibria 103, 1995) vor. Diese soll in dieser Arbeit um die Gruppenbeitragsmethode von Joback (Chem. Eng. Comm. 57, 1987) zur Berechnung von kritischen Drücken, kritischen Temperaturen, kritischen Volumina, Standardbildungsenthalpien, freien Standardbildungsenthalpien und Wärmekapazitäten von gasförmigen Kohlenwasserstoffmolekülen, eine Gruppenbeitragsmethode zur Berechnung von Dichten, Viskositäten, Wärmeleitfähigkeiten und Wärmekapazitäten von flüssigen Kohlenwasserstoffmolekülen sowie um ein VLE-Modell für Realgasbedingungen in PYTHON ergänzt werden. Hierzu muss sich in die Programmiersprache PYTHON und in die Theorie der Gruppenbeitragsmethoden eingearbeitet werden. Der Quelltext muss anschließend objektorientiert in PYTHON sowie in Anlehnung an den vorhandenen Quelltext geschrieben werden und ist entsprechend der Vorgaben zu kommentieren und zu dokumentieren. Zum Testen der Software werden verschiedene Moleküle und Mischungen vorgegeben. Ergebnisse müssen geeignet graphisch veranschaulicht werden.